Gesundheitsversorgung im Ausland

Die Europäische Kommission stellt eine ausführliche Webseite zur Verfügung, die sich mit der geplanten oder auch unvorhergesehenen Krankenversorgung innerhalb der EU befasst. Die Seite ist klar und übersichtlich gestaltet und bietet grundlegende Informationen für Auslandsaufenthalte innerhalb der EU.

Gesundheitsversorgung im Ausland - Europäische Kommission

Es wird geraten, nicht ohne Ihre Europäische Krankenversicherungskarte oder eine provisorische Ersatzbescheinigung in Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums und in die Schweiz zu reisen, da diese Dokumente den Zugang zur medizinischen Versorgung am Aufenthaltsort erleichtern und gewährleisten, dass Sie diese Leistungen nach den Rechtsvorschriften des Aufenthaltsmitgliedstaats erhalten: Wenn Sie sich z.B. in einem Mitgliedstaat befinden, in dem der Zugang zu medizinischer Behandlung kostenlos ist, gilt diese Bestimmung auch für Sie.
Mit der Europäischen Versicherungskarte oder der provisorischen Ersatzbescheinigung werden Ihnen Kosten für medizinische Behandlungen direkt am Aufenthaltsort oder innerhalb kurzer Zeit nach Ihrer Rückkehr erstattet.

Die Europäische Krankenversicherungskarte gilt nicht für Gesundheitsdienstleister aus dem privaten Sektor.

Ihre Krankenversicherung ist verpflichtet, auf Antrag die Europäische Krankenversicherungskarte oder eine provisorische Ersatzbescheinigung auszustellen.
Quelle: kbv-Newsletter vom 14.2.07

infobox_top

/DGfE/News/Grafiken/Katie rennt

Newsletter